Anreise

Auf die Postalm gelangen Sie über gut gepflegte private, “nicht öffentliche” Mautstraßen, für die eine Benützungsgebühr (Maut, Eintritt) zu bezahlen ist. Damit werden die Wegerhaltung, die Schneeräumung, die Langlaufloipen, Wanderwege und auch der Klettersteig mitfinanziert. Beim Kauf einer Liftkarte wird Ihnen die Mautgebühr anteilsmäßig refundiert. Wir empfehlen Ihnen die Detail -Anfahrts-Informationen auszudrucken und mitzunehmen.

Anreise auf die Postalm. 

Sie haben 2 Möglichkeiten: 


1. Panoramastraße Voglau/Abtenau: Kostenpflichtige Mautstraße.  Kosten pro PKW (ab 16.30 Uhr ermäßigte Auffahrt!!)
Über das Lammertal auf der Pass Gschütt- Bundesstraße in der kleinen Ortschaft ” Voglau” von der Bundesstraße abfahren (Schild POSTALM) und dann weiter auf dieser Postalmstraße –  Nach ca. der Hälfte der Strecke kommen Sie zur Mautstelle (Automat mit div. Zahlungsmöglichkeiten!)   Ab dem höchsten Punkt (Schild -Lienbachsattel 1.300m) führt die kurvige Straße dann wieder abwärts bis zu einer Abfahrt nach links (Straßenverbreiterung) Wegweiser: ALPIN Hütt`n,  Außerlienbachalm. Von hier dann weiter zu Fuß im Winter bzw. mit dem Auto auf der Schotterstraße durch den Schranken (der meistens geöffnet ist, Fahrverbotsschild f. “Rafdfahrer”)  weiter siehe Zugang/Zufahrt:

 

oder:
 

2. Postalmstraße Strobl:  Kostenpflichtige Mautstraße. (Kosten pro PKW)  
Auffahrt: Strobl – Postalmstraße.  Nach der Mautstelle (Automat) weiter die vielen Kehren bis zu einer markanten Kreuzung – (Betriebsgebäude) Hier weiter nach links Richtung Abtenau, über den großen Zentralparkplatz (Liftzentrale – Kassa usw.) weiter Richtung Abtenau ca 2,2 KM bis zur Abzweigung (Bundesforste Straße mit Schranken) nach Rechts unten.  Hinweisschild: ALPIN Hütt`n,  Von hier dann weiter zu Fuß (im Winter) bzw. im Sommer  mit dem Auto auf der Schotterstraße durch den Schranken der meistens geöffnet ist; weiter siehe Zugang/Zufahrt: 

Zugang /Zufahrt 

  • Im Sommer 
    Ab 1. Mai bis Ende November ist im Normalfall die Zufahrt mit dem PKW möglich!
    Vom Parkplatz an der asphaltierten Straße weiter auf der Forststraße durch den geöffneten Schranken (rechts steht ein Holzschuppen „mit Hirschgeweih“) –  nach rechts – (Schild ALPIN Hütte)  weiter nach unten bis zu einer Kreuzung. Sie stehen direkt vor einer kleinen Almhütte  – hier dann weiter nach links  noch ca. 200m bis zur ALPIN Hütte. (Markant: große Terrasse auf der Ostseite) – Der Haupteingang befindet sich an der Rückseite (W-Seite) der Hütte im eingezäunten „Anger/Garten“.  An der Nordseite (Wegseite) ist ein eingezäunter Parkplatz für 3 Autos. Hier ist Ihr Auto auch vor Kühen geschützt! Wichtig: Tor schließen! Bitte nur mit maximal 3 PKW`s  zur Beförderung von Personen/Gepäck/Proviant, die Forststraße benützen.

     

  • Im Winter 
    Autos nur auf dem gekennzeichneten Halteplatz abstellen (Schild ALPIN Hütt`n ) ohne den Verkehr bzw. Schneeräumfahrzeuge und die Zufahrt (Schneemobile u.a.) zu behindern! Hier sind dann 2 Transportschlitten deponiert mit dem Sie Ihr Gepäck leichter zur Hütte transportieren können. Dann weiter der Beschilderung folgen. Unter normalen Umständen ist der Weg immer durch eine Skidoo- oder Traktorspur präpariert. Gehzeit von der Straße (Parkplatz)  ca 10 Min, leicht abfallend und ca. 15 Min. retour!  Wichtig im Winter! Schneeschaufel im Auto ist vorteilhaft. Keine Auffahrt ohne Winterreifen! Schneeketten sollten immer mit dabei sein! Bei extremsten Witterungsverhältnissen (Schneesturm) ist die Schneeräumung an der Straße nicht gesichert. 
    Dann ist es vorteilhaft die PKW´s am Zentralparkplatz (ca 2,2 km entfernt) zu parken und mit Schneeschuhen zur Hütte zu gehen. Schneeschuhe sind immer vorteilhaft, vor allem bei frischem Neuschnee. (Können bei uns geliehen werden)